Autodieb wird in Uhlenhorst auf frischer Tat ertappt

Die Polizei hat Mittwoch Nacht einen 33-jährigen Mann in Hamburg-Uhlenhorst festgenommen, der versuchte einen Porsche kurzzuschließen. Mehrere Funkstreifenwagenbesatzungen fuhren gegen 4 Uhr 40 zum Tatort in die Herbert-Weichmann-Straße, wo die Alarmanlage eines Porsche Cayenne ausgelöst worden war. Die Polizisten fanden ein Fahrzeug vor, das offen stand und in dem Teile der Innenverkleidung im Zündbereich abgebaut waren. Ein Mann flüchtete in Richtung Heinrich-Hertz-Straße, wo er über ein Baugerüst auf das Flachdach eines Mehrfamilienhauses kletterte. Die Beamten stellten auf dem Fluchtweg Tatwerkzeug sicher und nahmen den Mann fest.