Bombe in St. Pauli entschärft

Bombenalarm auf dem Hamburger Kiez – Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes der Polizei Hamburg haben am Donnerstag, den 09.06.2005 in Hamburg Sankt Pauli eine Fliegerbombe aus dem II. Weltkrieg unschädlich gemacht.

Die rund 500 Pfund schwere Bombe war am Morgen bei Bauarbeiten auf dem ehemaligen Bavaria-Brauerei-Gelände ausgegraben worden. Der Blindgänger lag in cirka fünf Meter Tiefe vergraben. Er wurde in einem zwölf Meter tiefen Loch entschärft.