HSV testet Stürmer Emeghara aus Nigeria

Die Hamburger befinden sich seit gestern in Dubai, um sich auf die Rückserie der Fußballbundesliga vorzubereiten. Der HSV überwintert derzeit auf Platz 14 der Tabelle. In der Hinrunde offenbarte man besonders Schwächen in der Offensivabteilung. Nur neun erzielte Tore stehen auf der Habenseite. Im Emirat testet Trainer Joe Zinnbauer jetzt den 25jährigen Innocent Emeghara.

Der Rechtsfuß spielte bis Ende Dezember 2014 in  Aserbaidschan bei Qarabag Agdam. Seit Anfang Januar ist Emeghara vereinslos und könnte somit ablösefrei unter Vertrag genommen werden. Innocent  Emeghara stand neunmal für die Schweizer A-Nationmannschaft auf dem Platz.