Hamburger Kulturwochen / vom 09.09 bis 23.09 2007

Unter Schirmherrschaft des 1. Bürgermeisters Ole von Beust, veranstalten die vier Hamburger Institutionen: Verwaiste Eltern Hamburg e.V., Kinderhospiz Sternenbrücke, die Notfallseelsorge Hamburg und das Institut für Trauerarbeit (ITA) e.V. die ersten Hamburger Kulturwochen zu den Lebensthemen Sterben – Tod – Abschied und Trauer. Das Motto der ersten Hamburger Kulturwochen Hamburgs lautet: “Das Leben macht vor dem Tod nicht Halt”.

Hamburger Kulturwochen / vom 09.09 bis 23.09 2007

Hamburger Kulturwochen / vom 09.09 bis 23.09 2007

Die Veranstalter möchten zusammen mit den Besuchern dem Tod, diesem Einbruch ins Leben mitten unter uns, an ganz unterschiedlichen Orten der Stadt auf die Spur kommen. Neben der ernsthaften Auseinandersetzung mit Krankheit, Sterben, Tod und Trauer in unserer Gesellschaft stehen auch unterhaltsame Beiträge auf dem Programm. Zahlreichen Lesungen, Ausstellungen, Theater- und Kabarettabende, Podiumsgespräche, Vorträge und Workshops spiegeln den Facettenreichtum des Lebens im Angesicht des Todes wieder.