Positive Jobentwicklung für Asklepios-Rückkehrer

Die Wiedereingliederung von Asklepios-Beschäftigten in den Hamburger Staatsdienst gestaltet sich nach den Worten von Personalamts-Chef Volker Bonorden “überraschend positiv”. Der “Personalberg” von knapp 2000 Rückkehrwilligen sei schon auf etwa 1100 zusammengeschmolzen, so Bonorden. 285 Rückkehrer hätten bereits neue Jobs, andere würden derzeit für die neuen Aufgaben qualifiziert. Die Stimmung insgesamt sei gut. Die Gesamtbetriebsratsvorsitzende der Hamburger Asklepios-Kliniken, Katharina Ries-Heidtke, kritisierte dagegen, “dass die meisten immer noch nicht wissen, was tatsächlich mit ihnen passiert”.