Cafés

Die Kaffeehaustradition geht schon viele Jahrhunderte zurück. Erfreut sich aber bis heute immer noch größter Beliebtheit bei Jung und Alt.

Im früheren Jahrhundert dienten die Cafes in erster Linie als Treffpunkt für Geschäftsleute, die dort ihre Handel abschlossen. Erst später mit der Entstehung der ersten Tageszeitungen trafen sich auch normale Bürger in den Cafes, um über die Themen in den Zeitungen kontrovers zu diskutieren.


Aber auch als Treffpunkt für das Spielen von Brettspielen wie Schach oder Kartenspiele waren Cafes populär geworden. Avantgardistische Züge hatten die Cafes durch das Brechen der Standunterschiede, Tisch an Tisch saßen Adelige und einfache Bürger zusammen und diskutierten oft miteinander.

Im Laufe der Zeit haben sich die Cafes sehr gewandelt, heute wird weniger diskutiert, gespielt oder eine anspruchsvolle Lektüre gelesen. Die meisten Cafes haben sich zu Gastronomiebetrieben entwickelt, welche neben dem Kaffee eine große Anzahl weiterer Getränke und Speisen im Angebot haben.

Weiterhhin haben sich viele Cafes auf eine spezielle Zielgruppe eingerichtet, dies wird vor allem an der Ausstattung und Einrichtung des jeweiligen Cafes deutlich.