Hamburger Elbphilharmonie wird am 11. Januar 2017 öffnen

Der Hamburger Senat hat jetzt bekannt geben können, dass die Hamburger Elbphilharmonie am 11. Januar 2017 Eröffnung feiern kann. Mit siebenjähriger Verspätung wird dann das von den Schweizer Architekten Herzog & de Meuron entworfene Gebäude eine Vielzahl an Möglichkeiten bieten. Ein Konzertsaal von Weltklasse auf einer Höhe von 50 Metern, der 2.100 Menschen Platz bieten wird. Neben zwei weiteren Sälen beheimatet die Elbphilharmonie in Hamburg ein Hotel, ein Restaurant, 45 Eigentumswohnungen sowie die Plaza, einen frei zugänglichen Platz mit 360°-Panorama über die Stadt.

Hamburger Elbphilharmonie wird am 11. Januar 2017 öffnen

Hamburger Elbphilharmonie wird am 11. Januar 2017 öffnen

Im November 2016 soll die über 4.000 Quadratmeter große Plaza, die auf 37 Meter Höhe einen Rundblick auf die Stadt und den Hafen bietet, für die Öffentlichkeit zugänglich sein.

Die Elbphilharmonie im Hamburger Hafen und die über 100 Jahre alte Laeiszhalle werden dann von einem Generalintendant geführt. Der seit 2007 verantwortlich zeichnende Christoph Lieben-Seutter wird dann beide Häuser leiten. Die Elbphilharmonie wird ein modernes und weltoffenes Programm mit Klassik, Jazz und Musik aus aller Welt in gut 100 Konzerten pro Saison anbieten. Residenzorchester der Elbphilharmonie wird das NDR Sinfonieorchester unter der Leitung von Thomas Hengelbrock.